Archivierter Artikel vom 24.07.2020, 06:00 Uhr
Plus
Region

Baden in Rhein oder Mosel? Experten sagen: Lieber nicht!

Ein paar heiße Tage hat es in diesem Jahr schon gegeben, und auch für die nächsten Wochen sind sommerliche Temperaturen vorhergesagt. Abkühlung in kühlem Wasser ist da willkommen – noch dazu in den Ferien. Doch die Freibäder haben wegen der Corona-Pandemie geschlossen oder bieten nur einen eingeschränkten Betrieb. Viele suchen daher an Flüssen wie Rhein und Mosel nach Wasserspaß. Behörden und Experten warnen jedoch vor den tückischen Gefahren, die das Schwimmen in fließenden Gewässern mit sich bringt.

Von Katharina Demleitner Lesezeit: 3 Minuten