Archivierter Artikel vom 21.12.2011, 09:11 Uhr
Koblenz

B 9 auf 150 Metern Länge von Glassplittern übersät

Mehr als 200 Getränkekisten hat ein Lkw-Anhänger bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch auf der B 9 im sogenannten Tieftrog am Moselring verloren, teilt die Polizei mit.

Über eine Länge von 150 Metern wurden zertrümmerte Glasflaschen und Kisten im Tieftrog verstreut.
Über eine Länge von 150 Metern wurden zertrümmerte Glasflaschen und Kisten im Tieftrog verstreut.
Foto: Polizei

Koblenz – Mehr als 200 Getränkekisten hat ein Lkw-Anhänger bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch auf der B 9 im sogenannten Tieftrog am Moselring verloren, teilt die Polizei mit.

Der 48-jährige Fahrer kam gegen 4.30 Uhr aus Richtung Boppard. In einer Rechtskurve öffnete sich die linke Ladebordwand des Anhängers, und zwischen 230 und 250 Getränkekisten fielen auf die Straße. Über eine Länge von 150 Metern wurden zertrümmerte Glasflaschen und Kisten verstreut. Glassplitter wurden auf die Gegenfahrbahn geschleudert, was bei zwei Autos, die stadtauswärts unterwegs waren, zu platten Reifen führte. Die B 9 musste für die Aufräumarbeiten bis kurz vor 6 Uhr gesperrt werden. Aufgrund der frühen Uhrzeit kam es jedoch zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.