Archivierter Artikel vom 22.12.2011, 14:45 Uhr
Koblenz

B 42: Opel schleudert in den Gegenverkehr

Eine 25-jährige Opelfahrerin ist mit ihrem Wagen auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geschleudert. Der Unfall ereignete sich um 14.25 Uhr auf der B 42 am Ausgang des Glockenbergtunnels.

Unfall auf der B 42: Eine 25-Jährige krachte am Donnerstag um 14.30 Uhr in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Renault. Das Unglück ereignete sich am Ausgang des Glockenbergtunnels.

Sascha Ditscher

Die Fahrerin des Opels hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie war laut Polizei zu schnell auf der regennassen Fahrbahn unterwegs.

Sascha Ditscher

Die beteiligten wurden leicht verletzt. Die Wagen waren so demoliert, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Sascha Ditscher

Koblenz – Eine 25-jährige Opelfahrerin ist mit ihrem Wagen auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geschleudert. Der Unfall ereignete sich um 14.25 Uhr auf der B 42 am Ausgang des Glockenbergtunnels.

Die mutmaßliche Unfallverursacherin war zu schnell unterwegs, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte mit einem entgegen kommenden Renault zusammen. Vier Menschen wurden dabei leicht verletzt. Die 25-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf. Im anderen Wagen wurden die 34-jährige Fahrerin sowie ihre sieben und neun Jahre alten Kinder leicht verletzt. Die Autos wurden beim Aufprall schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Während der Bergung kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

stt