Archivierter Artikel vom 05.03.2014, 12:00 Uhr
Koblenz

Auto landet auf Leitplanke: Rückstau nach Unfall auf der B9 (UPDATE)

Nach einem Unfall auf der B9 kurz vor dem Bubenheimer Kreisel staute sich am Mittwochvormittag der stadteinwärts führende Verkehr. Ein Ford war auf die Leitplanke geraten.

Das Auto auf der Leitplanke

Lars Wienand

Das Auto auf der Leitplanke

Lars Wienand

Das Auto auf der Leitplanke

Lars Wienand

Das Auto auf der Leitplanke

Lars Wienand

Es geschah auf Höhe der Baustelle für den neuen Globus-Supermarkt: Der Wagen geriet außer Kontrolle und landete schließlich auf der Leitplanke, die die beiden Abbiegespuren zum Bubenheimer Kreisel von der Bundesstraße trennt. Wie es dazu kam, konnte die Polizei in einer ersten Stellungnahme noch nicht sagen.

Der Verkehr wurde auf der stadteinwärts führenden Spur der B9 gedrosselt und auf einer Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt. Flüssigkeiten waren ausgetreten.

Nach ersten Eindrücken wurde niemand ernsthaft verletzt. Die Ermittlungen laufen noch.

Update: Wie die Polizei auf Anfrage erklärt, handelte es sich um einen Fahrfehler, in dessen Folge die Fahrerin mit ihrem Ford gegen die Leitplanke geriet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, das Auto musste abgeschleppt werden.