Archivierter Artikel vom 20.11.2012, 13:34 Uhr
Bendorf

Auto in Bendorf flächendeckend mit roter Farbe besprüht

Jugendlicher Leichtsinn? Zerstörungswut? Ein gezielter Racheakt? Mit einem besonders drastischen Fall von Graffiti-Vandalismus hat es die Polizei zu tun. In Engers an der Bendorfer Stadtgrenze haben Unbekannte ein ganzes Auto mit roter Farbe besprüht.

So sah der BWM nach der Sprüh-Attacke aus.
So sah der BWM nach der Sprüh-Attacke aus.
Foto: Polizei Bendorf

Wie die Polizei berichtet, stand der eigentlich weiße 3er-BMW im Hinterhof des Anwesens Bendorfer Straße 48. Die Tat geschah offenbar am Sonntag, 18. November, zwischen 18 und 19 Uhr. Der oder die Täter dürften eine gewisse Zeit für ihr „Kunstwerk“ benötigt haben.

Deshalb hofft die Polizei auf Zeugenhinweise unter Telefon 02622/94020.