Archivierter Artikel vom 29.07.2016, 16:40 Uhr
Plus
Winningen/Koblenz

August-Horch-Editon wird präsentiert

Bereits zum dritten Mal errang das Weingut Freiherr von Heddesdorff die Krone des Winninger Weinbaus. Sein 2015er Winninger Uhlen Baron Riesling trocken war in einer Blindverkostung zur diesjährigen August-Horch-Edition, benannt nach dem legendären Autopionier und Winninger Ehrenbürger, gekürt worden (die RZ berichtete). Die Besitzer Andreas von Canal, Ehefrau Irmgard und Tochter Katharina nahmen die Auszeichnung bei der offiziellen Präsentation im Koblenzer Audi-Zentrum aus der Hand von Andreas Lang, dem Vorsitzenden der Touristik Winningen, entgegen. Unter den mehr als 100 Gästen war auch die Horch-Enkelin und Ideengeberin des Wettbewerbs, Heike Müller. Ehrengast war in diesem Jahr Staatssekretär Andy Becht (FDP), der den verhinderten rheinland-pfälzischen Wirtschaftsminister Volker Wissing vertrat. Seine Festrede stieß in Teilen auf Kritik des überwiegend weinfachkundigen Publikums.

Lesezeit: 2 Minuten