Plus
Koblenz

Auflage der Stadt Koblenz: Eigentümer sichert Bruchbude in Neuendorf

Von Katrin Steinert
Unvorstellbar, dass in diesem maroden Gebäude noch im vergangenen Jahr Menschen leben. Seit wenigen Monaten ist die offene Rückseite mit Planen zugehängt. Im Juni 2022 war die Rückwand eingestürzt, Jahre zuvor waren bereits Teile einer Geschossdecke weggebrochen.
Unvorstellbar, dass in diesem maroden Gebäude noch im vergangenen Jahr Menschen leben. Seit wenigen Monaten ist die offene Rückseite mit Planen zugehängt. Im Juni 2022 war die Rückwand eingestürzt, Jahre zuvor waren bereits Teile einer Geschossdecke weggebrochen. Foto: Katrin Steinert
Lesezeit: 3 Minuten

Das einsturzgefährdete Haus an der Neuendorfer Rheinfront Am Ufer 9, das bereits mehrfach in den Schlagzeilen war, ist Anfang des Jahres erneut amtlich versiegelt worden. Zuvor haben darin Sicherungsarbeiten stattgefunden, wie unsere Zeitung auf Anfrage bei der Stadt erfahren hat.

Die Untere Bauaufsicht hatte diese dem Eigentümer, einem bekannten Koblenzer Immobilienbesitzer, zuletzt auferlegt. So soll verhindert werden, dass weitere Gebäudeteile und das marode Dach einstürzen. Dadurch könnten umliegende Gebäude beschädigt werden. Besonders die direkten Nachbarn haben genau davor Angst, wie unsere Zeitung bereits berichtete. Ein Besuch am Ort zeigt, dass der ...