Archivierter Artikel vom 11.12.2014, 08:55 Uhr
Koblenz

Auffahrunfall in Koblenz fordert drei Leichtverletzte

Drei leicht verletzte Autofahrer und ein Schaden von mehr als 11 000 Euro – das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstag, 9. Dezember, auf der Werner-von-Siemens-Straße ereignet hat.

Drei Leichtverletzte und ein Schaden von 11 000 Euro ist die Bilanz dieses Unfalls.
Drei Leichtverletzte und ein Schaden von 11 000 Euro ist die Bilanz dieses Unfalls.
Foto: Polizei

Kurz nach 17 Uhr waren laut Polizei vier Autos hintereinander in Richtung Andernacher Straße unterwegs, als die ersten beiden Fahrer ihre Wagen verkehrsbedingt anhalten mussten. Als der vorausfahrende VW Sharan und der ihm folgende Mini standen, verlangsamte auch der Fahrer eines Seat Cordoba sein Tempo. Ein BMW-Fahrer fuhr ungebremst auf den Seat auf. Alle Autos wurden aufeinander geschoben und teilweise erheblich beschädigt. Bis auf den VW mussten alle abgeschleppt werden. Die leicht verletzten Fahrzeugführer der hinteren drei Wagen, darunter eine schwangere Frau, wurden vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Allen, auch dem ungeborenen Kind, geht es laut Polizei den Umständen entsprechend gut.