Archivierter Artikel vom 18.02.2018, 16:40 Uhr
Plus
Koblenz

Auch Attacken im Amt nehmen zu

Höflichkeit? Fehlanzeige! Nicht nur Bauarbeiter, Rettungskräfte und Polizisten sehen sich an Rhein und Mosel immer häufiger mit Beschimpfungen, Beleidigungen und gar Bedrohungen konfrontiert (die RZ berichtete). Auch in Koblenzer Amtsstuben wird der Umgangston rauer. Um aggressiven Besuchern Einhalt zu gebieten, macht die Stadt in Aushängen auf ihre „Null-Toleranz-Politik“ aufmerksam. Mit Weiterbildungen der Mitarbeiter, aber auch Notrufsystemen und zusätzlichen Sicherheitsdiensten versuchen die Behörden, mit aggressiven Besuchern umzugehen.

Von Katharina Demleitner Lesezeit: 3 Minuten