Archivierter Artikel vom 05.11.2017, 18:15 Uhr
Vallendar

Ampel auf der B 42 defekt: Autofahrer müssen am Montag in Vallendar mit Behinderungen rechnen

Autofahrer müssen am Montagmorgen auf der B 42 mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Der Grund: Nach einem Unfall am Samstag ist eine der beiden Ampelanlagen ausgefallen.

Von Albrecht Kahl
Nach einem Unfall am Samstag ist eine der beiden Ampelanlagen in Vallendar ausgefallen. Insbesondere am Montagmorgen im Berufsverkehr ist mit erheblichen Behinderungen zu rechnen.
Nach einem Unfall am Samstag ist eine der beiden Ampelanlagen in Vallendar ausgefallen. Insbesondere am Montagmorgen im Berufsverkehr ist mit erheblichen Behinderungen zu rechnen.
Foto: Albrecht Kahl

Der Unfall ereignete sich am Samstag um 5.52 Uhr auf der B 42 an der Einmündung der Westerwaldstraße (L 308). Wie die Polizeiinspektion Bendorf auf RZ-Nachfrage mitteilte, fuhr ein 19-jähriger Autofahrer aus Unachtsamkeit über die dortige Verkehrsinsel und kollidierte mit dem Ampelmast, der in Folge des Aufpralls umknickte. Daraufhin fiel die komplette Ampelanlage aus. Laut Polizei soll die Ampel am Montag in den Morgenstunden durch eine Firma repariert werden.

Von der defekten Ampel sind insbesondere Autofahrer betroffen, die von der Westerwaldstraße nach links in Richtung Koblenz, von der B 42 nach links in Richtung Höhr-Grenzhausen und vom Niederwerth kommend in Richtung Bendorf oder Koblenz abbiegen wollen.

„Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es am Montag zu Verkehrsbehinderungen im genannten Bereich kommt“, erklärt die Polizei abschließend.