Mülheim-Kärlich

Amokalarm an Kirschblütenschule in Mülheim-Kärlich war ein Fehlalarm: Polizei rückte mit Großaufgebot an

Um 10.20 Uhr ging am Freitag ein Alarm bei der Polizei ein: An der Kirschblütenschule in Mülheim-Kärlich soll ein Amokläufer unterwegs sein. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften machte sich auf den Weg zu der Grundschule an der Ringstraße. Nach eineinhalb Stunden war der Spuk vorbei, die Polizei konnte Entwarnung geben. Ein Versehen hatte den Amokalarm ausgelöst.

Katharina Demleitner Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net