Archivierter Artikel vom 09.08.2021, 08:18 Uhr
Plus
Neuendorf

Am Neuendorfer Ufer: Ein Wappen erzählt Familiengeschichte(n)

Die Freunde klarer Worte sind heute selten geworden. Umso mehr freut man sich über die deutliche Ansage über dem Tor des Hauses „Am Ufer“ 11 in Neuendorf, dessen Historie weit in das 18. Jahrhundert zurückreicht. „Dieses Haus und Hofe sind freij, wer es nicht glauben wil, der leck mich im Arsch und gehe vorbeij“ steht da zu lesen. Der Erbauer konnte sich den Spruch offenbar erlauben. Er war nicht irgendwer. Willkommen im Jahr 1732!

Von Reinhard Kallenbach Lesezeit: 3 Minuten
+ 38 weitere Artikel zum Thema