Archivierter Artikel vom 13.04.2015, 17:25 Uhr
Urmitz-Bahnhof

Alte B9: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der alten B9 in Urmitz-Bahnhof ist ein Motorradfahrer am Montagmittag schwer verletzt worden. Doch wie konnte es dazu kommen?

Spuren des Motorradunfalls am Montag in Urmitz-Bahnhof
Spuren des Motorradunfalls am Montag in Urmitz-Bahnhof
Foto: Polizei

Mit Beginn der Sommerzeit startet auch die Motorradsaison – und leider kommt es in diesen Tagen auch wieder vermehrt zu Verkehrsunfällen, an denen Motorradfahrer beteiligt sind.

So wie am Montagmittag in Urmitz-Bahnhof: Dort war ein 37-jähriger Motorradfahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf der alten B 9 (Richtung Weißenthurm) gestürzt. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizei wurde er schwer verletzt, befindet sich jedoch außer Lebensgefahr.

Die Landstraße war für etwa zwei Stunden gesperrt, der Schaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Andere Personen waren offenbar nicht am Unfall beteiligt. Hinweise erbittet die Polizei Andernach unter 02632/9210.