Urbar

Alkoholisierter Fahrer fährt gegen Weidezaun: Polizei nimmt seinen Führerschein ab

Ein stark alkoholisierter Fahrer aus Koblenz ist am Sonntag von der Straße abgekommen und gegen ein Straßenschild und einen Weidezaun gefahren. Die Polizei nahm ihm nach einem Blutalkoholtest seinen Führerschein ab.

Polizisten mit Nebenjobs
Polizei Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/picture alliance/dpa

Mit 1,64 Promille ist am Sonntag gegen 0.55 Uhr ein 27-jähriger Fahrer mit einem Straßenschild und einem Weidezaun kollidiert. Der Fahrer aus Koblenz habe von der K 84 von Urbar kommend auf die K 83 in Richtung Mallendarer Berg abbiegen wollen, sei von der Straße abgekommen.

Verletzt wurde er dabei laut Polizei nicht. Die Polizei habe dem 27-Jährigen den Fahrzeugschlüssel und den Führerschein sowie eine Blutprobe entnommen. Zudem sei ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet worden.