Archivierter Artikel vom 26.05.2010, 13:09 Uhr
Koblenz

Ärzte am Kemperhof streiken

Rund 75 Ärzte haben am Mittwoch am Koblenzer Klinikum Kemperhof die Arbeit niedergelegt, um den Forderungen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund Nachdruck zu verleihen.

Foto: Karges

Koblenz – Rund 75 Ärzte haben am Mittwoch am Koblenzer Klinikum Kemperhof die Arbeit niedergelegt, um den Forderungen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund Nachdruck zu verleihen.

Die Patientenversorgung im Krankenhaus war aber weiterhin gesichert. „Die Behandlung ist wie am Wochenende, wenn nur Notfälle operative versorgt werden“, sagte die Ärztin Edeltraud Lukas, die stellvertretende Bezirksvorsitzende des Marburger Bundes. Die Ärztegewerkschaft fordert von der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände eine Lohnerhöhung von fünf Prozent sowie eine Verbesserung bei den Bereitschaftsdiensten. Am Koblenzer Kemperhof sind rund 150 Ärzte beschäftigt.

Mehr zum Ärztestreik lesen Sie am Donnerstag in der Koblenzer Ausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung.