Plus
Koblenz/Region

77-jährige Koblenzerin am Telefon betrogen: Sieben Angeklagte vor Landgericht

Im Prozess gegen sieben Angeklagte aus dem Kreis Neuwied vor dem Landgericht Koblenz werden jetzt nach und nach die Zeugen gehört. Den Männern im Alter von 23 bis 27 Jahren wird vorgeworfen, an einer besonders perfiden Variante des Telefontrickbetrugs beteiligt gewesen zu sein.

Von Thomas Krämer
Lesezeit: 2 Minuten
Die Beteiligten riefen bevorzugt ältere Menschen an, die sie mittels der Vornamen aus Telefonbüchern filterten. Bei den Telefonaten gaben sie sich als Mitarbeiter der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft aus und gaukelten ihren künftigen Opfern vor, ihr Vermögen sei in Gefahr. Zum Beispiel dadurch, dass man angeblich Mitglieder einer Einbrecherbande verhaftet ...