Archivierter Artikel vom 03.07.2017, 17:35 Uhr
Plus
Koblenz

55 Katzen und 10 Hunde gequält: Koblenzer Paar scheitert mit Klage

Ein Paar aus Pfaffendorf hatte Hunde und Katzen unter teilweise unwürdigen Bedingungen gehalten und daraufhin von der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz die Tiere weggenommen und ein Halteverbot ausgesprochen bekommen. Die beiden Tierhalter wollten das allerdings so nicht akzeptieren. Sie reichten Klage gegen die Verfügung des Landkreises ein. Doch das Verwaltungsgericht sorgte jetzt für Klarheit.

Lesezeit: 2 Minuten