Archivierter Artikel vom 01.05.2020, 18:16 Uhr
Plus
Koblenz

50. Todestag von Philipp Dott: Einer, der die Kunst auch auf die Hauswand brachte

Es erging ihm wie vielen Künstlern. Die Mutter unterstützte ihren Jungen, der schon früh gerne und begabt zeichnete und malte; der Vater, ein Zimmermann mit eigener Werkstatt, tat das Ganze eher als Spielerei ab und hielt seinen Sprössling energisch zu einer Lehre im eigenen Handwerk an, sollte er doch später einmal den Betrieb übernehmen.

Von Lieselotte Sauer-Kaulbach Lesezeit: 2 Minuten