Plus
Koblenz

15- bis 17-Jährige lösten Großeinsatz in Rübenach aus: Sie stammen aus mehreren Koblenzer Stadtteilen

Ein Polizeiauto vor dem Schulhof der Grundschule in Rübenach.
Ein Polizeiauto vor dem Schulhof der Grundschule in Rübenach. Foto: Katrin Steinert
Lesezeit: 1 Minute

Der Großeinsatz von Montagabend in Rübenach und der Hintergrund des Treffens von zig Jugendlichen beschäftigen weiter die Polizei. Auf Anfrage unserer Zeitung werden Details bekannt.

Rund um den offenbar präventiven Großeinsatz von Montag in Rübenach wird weiter ermittelt. Das erklärt der stellvertretende Leiter der Pressestelle im Polizeipräsidium Koblenz. Durch den Einsatz wurde mutmaßlich Schlimmeres verhindert, meint Oliver Jutz im Telefonat mit unserer Zeitung. Eine Auseinandersetzung unter Jugendlichen fand an diesem Tag nicht statt. 49 Personen wurden ...