Polch

Zwei Wochen nach Unfall: 78-Jährige erliegt ihren Verletzungen

Notarzt
i
Symbolbild. Foto: Patrick Seeger/Archiv/dpa

Beim Überqueren der Bahnhofstraße in Polch wurde eine 78-Jährige Frau von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Die Frau ist nun in einem Koblenzer Krankenhaus gestorben.

Wie die Polizei mitteilt ist die Frau am Wochenende im Bundeswerzentralkrankenhaus (BWZK) in Koblenz gestorben. Eine Nachuntersuchung hat ergeben, dass die 78-Jährige an den Folgen des Unfalls gestorben ist.

So ereignete sich der Unfall: In den frühen Morgenstunden des 30. November wurde die 78-Jährige in Polch von einem Auto erfasst. Der herannahende Autofahrer konnte die Fußgängerin bei einsetzendem Schnellfall erst sehr spät erkennen, da sie zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn lief. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die Fußgängerin zur weiteren Behandlung ins BWZK in Koblenz eingeliefert.