Archivierter Artikel vom 16.01.2022, 06:00 Uhr
Plus
Neuwied

Zum 100. Todestag von Charles Schaefer: Prinz Wilhelm zu Wieds verhinderter Retter

Für sechs Monate im Jahr 1914 war Prinz Wilhelm zu Wied der Fürst von Albanien. Und vielleicht hätte er dort länger regieren können, wenn eine Hilfsmission unter der Leitung des Luxemburger Charles Schaefer Erfolg gehabt hätte. Doch Schaefer wurde denunziert und geriet schon auf der ersten Etappe seiner Reise nach Albanien in deutsche Gefangenschaft. An diesem Sonntag jährt sich der Todestag des Mannes, der Prinz Wilhelm zu Wied den albanischen Thron sichern sollte, zum 100. Mal.

Von Bodo Bost Lesezeit: 2 Minuten