Archivierter Artikel vom 31.07.2020, 16:13 Uhr
Plus
Mayen

Zu heiß zum Shoppen: Mayener bevorzugen schattige Plätze

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Der Juli hat sich gestern mit dem bislang heißesten Tag des Jahres verabschiedet. Nicht allzu viele Menschen schienen angesichts der hochsommerlichen Temperaturen die Lust zu verspüren, in der Innenstadt shoppen zu gehen. Bereits gegen zwölf Uhr war das Thermometer auf mehr als 27 Grad hochgeklettert. Was sich in der Mayener Fußgängerzone um kurz nach zwölf Uhr richtig heiß anfühlte, schätzen Urlauber in südlichen Gefilden. Ab und an setzten sich einige junge Leute in Zweiergrüppchen mit Abstand auf den Rand des Marktbrunnens, um in aller Ruhe ihr Eis zu genießen.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten