Plus
Mayen

Zerborstene Glasscheibe als Mahnmal: Mayenerin erinnert an Erlebnisse ihrer Mutter in der Pogromnacht

Die Erzählungen ihrer Mutter, die in der Reichspogromnacht zusammen mit ihrem Bruder große Ängste ausgestanden hat, wird Mechthild Peters ihr Leben lang nicht vergessen. In dieser Nacht wurden vom nationalsozialistischen Regime organisierte und gelenkte Gewaltmaßnahmen gegen Juden in Deutschland und Österreich verübt.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten