Archivierter Artikel vom 10.07.2019, 11:01 Uhr
Mayen

Wohnhaus in Mayen brennt: Hoher Schaden

Zu einem Gebäudebrand in der Genovevastraße musste die Feuerwehr Mayen am Mittwochmorgen ausrücken. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Retter gegen 6.50 Uhr alarmiert. Beim Brandobjekt handelt es sich um ein zweieinhalbgeschossiges Reihenhaus.

Die Feuerwehr Mayen musste am Dienstagmorgen einen Brand in der Genovevastraße löschen.  Foto: Walz
Die Feuerwehr Mayen musste am Dienstagmorgen einen Brand in der Genovevastraße löschen.
Foto: Walz

Der Bewohner befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Gebäude. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Wie die Polizei weiter mitteilt, ist das Feuer vermutlich im rückwärtigen Bereich des Hauses ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalinspektion Mayen wird die Ermittlungen aufnehmen.

Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 90.000 Euro. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Mayen auch Helfer des Deutschen Roten Kreuzes sowie der Polizei Mayen. red