Archivierter Artikel vom 09.06.2017, 17:45 Uhr
Plus
Saffig

Westnetz investiert Millionen in Netzleitstelle Saffig: Neue Technik sichert die Stromversorgung

Einen einstelligen Millionenbetrag hat der Stromnetzbetreiber Westnetz in die Erneuerung der Technik seiner Netzleitstelle in Saffig investiert. Wirtschaftsminister Volker Wissing und Staatssekretär Thomas Griese gaben am Donnerstagabend gemeinsam mit den Verantwortlichen von Westnetz und des Mutterkonzerns Innogy symbolisch das Startsignal für die Inbetriebnahme.

Von Martina Koch Lesezeit: 2 Minuten