Archivierter Artikel vom 05.01.2018, 09:07 Uhr
Plus
Mayen/Region

Wenn Patienten Opfer von Langfingern werden – Die Diebstähle in Krankenhäusern nehmen zu

Wer im Krankenhaus liegt, hat in aller Regel Sorgen genug – nicht selten sogar existenzieller Natur. Doch Diebe schert das leider reichlich wenig. Immer häufiger schlagen Langfinger auch in den Kliniken in der Region zu, nutzen die mitunter hilflose Situation und das Vertrauen von Patienten schamlos aus, denen hier abseits der eigenen vier Wände wenig geschützte Privatsphäre für Wertsachen und Bargeld bleibt. Aber auch die eigene Unachtsamkeit macht Patienten zu Opfern. Wie man sich schützen kann, dazu geben die Kliniken und auch die Polizei wertvolle Tipps.

Lesezeit: 3 Minuten