Archivierter Artikel vom 12.10.2020, 12:05 Uhr
Plus
Mayen

Weinger Einnahmen, geringere Ausgaben: Pandemie bringt Mayens Haushalt durcheinander

Die Corona-Pandemie hat die Stadt Mayen in finanzieller Hinsicht hart getroffen. Allein bei den erwarteten Steuereinnahmen droht ein Ausfall in Millionenhöhe. Unterm Strich sieht die Lage aber doch nicht ganz so bedrohlich aus, da den Mindereinnahmen verringerte Ausgaben gegenüberstehen. Das geht aus dem Finanzstatusbericht hervor, den die Verwaltung in der jüngsten Stadtratssitzung vorgelegt hat.

Von Hilko Röttgers Lesezeit: 3 Minuten