Archivierter Artikel vom 06.08.2012, 15:17 Uhr
Mertloch

Wehren kämpfen in Mertloch neun Stunden gegen Scheunenbrand an

70 Feuerwehrleute waren in der Nacht zum Montag neun Stunden im Einsatz, um einen Scheunenbrand in Mertloch zu löschen, der kurz nach Mitternacht ausgebrochen war.

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Mertloch – 70 Feuerwehrleute waren in der Nacht zum Montag neun Stunden im Einsatz, um einen Scheunenbrand in Mertloch zu löschen, der kurz nach Mitternacht ausgebrochen war.

Da es auf dem Hof nicht genug Platz gab, um das eingelagerte Stroh aus der Scheune zu bergen, konzentrierte sich die Brandbekämpfung auf das Gebäude. Das brannte allerdings vollständig aus; das angrenzende Wohnhaus wurde durch Löschwasser beschädigt. Wehrleiter Rainer Nell hatte die Wehren aus Mertloch, Kollig, Polch und Münstermaifeld im Einsatz. Das Nachlöschen und die Feuerwache übernahmen die Floriansjünger aus Mertloch. Über die Brandursache liege noch keine Erkenntnisse vor. Die Kripo ermittelt. hi