Archivierter Artikel vom 10.09.2012, 11:17 Uhr
Plus
Boos

Wanderer folgen in Boos den Spuren des Stumpfarms

Lautes Gelächter schallt durch den Wald. Die Stimmung beim RZ-Wandertag in Boos ist bei bestem Spätsommerwetter ausgelassen. Der Wind streift durch die Bäume, hier und da gewinnt die Sonne den Kampf gegen das dichte Blätterdach und setzt helle Akzente auf dem schattigen Waldboden. Plötzlich knallt es. Ein Schuss stört die Idylle. Die Wanderer zucken zusammen und brechen abrupt ihre Gespräche ab. Vor ihnen rennen zwei Polizisten den Waldweg hinauf und verfolgen einen Mann. „Stumpfarm, bleib stehen! Wir kriegen dich sowieso“, schreit einer der beiden. Die Wanderer sind überrascht und zugleich erfreut, weil ihnen die Booser Vereine solch ein Schauspiel bieten.

Lesezeit: 2 Minuten