Archivierter Artikel vom 10.09.2020, 17:48 Uhr
Plus
Mayen

Vier Fraktionen kritisieren OB Treis: Wer ist Schuld an Mayens Finanzmisere?

Hat Oberbürgermeister Wolfgang Treis die Stadt Mayen finanziell heruntergewirtschaftet? Diesen Vorwurf erhebt Tobias Keßner (CDU), der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses. In einer Pressemitteilung, die auch die Fraktionsvorsitzenden von SPD, FWM und FDP unterzeichnet haben, schreibt Keßner, dass Mayen seit der OB-Wahl 2012 „gerade finanziell an Boden verloren“ habe. Auf Anfrage unserer Zeitung weist OB Treis die Schuld von sich – und hat Argumente, um die Vorwürfe zu relativieren. Die Rhein-Zeitung fasst den Streit zusammen.

Von Hilko Röttgers Lesezeit: 4 Minuten
+ 11 weitere Artikel zum Thema