Mendig

Viel zu wenige Kita-Plätze: Mendiger Grüne gehen mit Stadt hart ins Gericht

Beim Frühlingsempfang des Ortsverbands von Bündnis 90/Die Grünen ruft Stadtratsmitglied Stephan Retterath die Kommunalpolitik zur Zusammenarbeit auf. Er übt sich ein Stück weit in Selbstkritik („Mein größter Fehler ist, dass ich keine Kompromisse machen kann“) und bemängelt unter anderem das Kita-Problem in Mendig. Anstelle von Grußworten prominenter Politiker gipfelte der Empfang am Mittwochabend gegen Ende des offiziellen Teils in Diskussionen. Zu den mehr als 40 Gästen, die sich aus den drei Parteien Grüne, SPD und CDU rekrutierten, sagte Retterath eingangs: „Wir verzichten heute auf große Töne der Politprominenz. Wir widmen uns lokalen Themen, die uns direkt betreffen.“

Elvira Bell Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net