Archivierter Artikel vom 17.06.2021, 12:15 Uhr
Plus
Maifeld

VG Maifeld will Strom auf eigenen Dächern erzeugen: Wernerseckhalle macht den Anfang

Die Verbandsgemeinde Maifeld möchte mit konkreten Projekten ihren Beitrag zur Klimawende leisten. Zusammen mit der Transferstelle Bingen (TSB) ist daher eine Machbarkeitsstudie entstanden, die sich mit der möglichen Errichtung von Fotovoltaikanlagen auf den öffentlichen Liegenschaften der VG und ihrer Städte und Ortsgemeinden beschäftigt. Mit computergestützten Ertragssimulationen wurde der Einsatz unter anderem auf dem Gemeindehaus in Gappenach, der Kita Löwenzahn und dem Gemeindehaus Pillig, der Stadthalle Münstermaifeld, der Kulturhalle Ochtendung, dem Stadthaus in Polch, den Grundschulen in Mertloch, Lonnig, Ochtendung, Welling sowie dem VG-Rathaus in Polch untersucht.

Von Martin Boldt Lesezeit: 2 Minuten