Archivierter Artikel vom 07.08.2020, 11:46 Uhr
Koblenz/Kreis MYK

Vereine und Institutionen profitieren von Zuweisungen: Mehr als 2 Millionen Euro von der Justiz

Fast 2,08 Millionen Euro haben die Staatsanwaltschaft Koblenz und die Gerichte im Landgerichtsbezirk Koblenz im vergangenen Jahr als sogenannte Gerichtszuwendungen ausgeschüttet. Das Geld stammt zum allergrößten Teil aus Ermittlungs- beziehungsweise Strafverfahren, die vor dem Urteil oder auch schon vor der Anklage gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt wurden. Von den Zuwendungen profitiert vor allem die Staatskasse. Aber auch gemeinnützige Vereine – sowohl in Koblenz und im Kreis MYK als auch weit über die Region hinaus – kommen in den Genuss von Zuwendungen der hiesigen Justiz. Unsere Zeitung sich die Daten einmal genauer angesehen.

Hilko Röttgers Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net