Plus
Mayen

Urkunde unterzeichnet: Bundeswehr und Stadt Mayen schließen Patenschaft

Von Hilko Röttgers
Stadt Mayen und Bundeswehr Hand in Hand: Oberbürgermeister Wolfgang Treis (links) und Oberst Christian Bader haben kürzlich die Patenschaftsurkunde für eine noch engere Zusammenarbeit unterzeichnet. Foto: Hilko Röttgers
i
Stadt Mayen und Bundeswehr Hand in Hand: Oberbürgermeister Wolfgang Treis (links) und Oberst Christian Bader haben kürzlich die Patenschaftsurkunde für eine noch engere Zusammenarbeit unterzeichnet. Foto: Hilko Röttgers
Lesezeit: 2 Minuten

Die Stadt Mayen und das Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr (ZOpKom) haben eine offizielle Patenschaft vereinbart. Kürzlich unterzeichneten Oberbürgermeister Wolfgang Treis und der Kommandeur des Zentrums, Oberst Christian Bader, die entsprechende Urkunde. Beide Seiten – Stadt und Bundeswehr – sollen von der Patenschaft profitieren.

Diese ist allerdings keine ganz neue Erfindung, wie Treis und Bader im Gespräch mit der Rhein-Zeitung einräumen. „Gelebt wird das schon seit Jahren“, sagt Treis. „Wir setzen das fort, was in der Vergangenheit gewachsen ist.“ Es gehe darum, auch weiterhin kleine Schritte zu gehen, um die Zusammenarbeit weiterzuentwickeln. Oberst Bader ...