Mayen/Reudelsterz

Ungewöhnlicher Fund bei Mayen: Altes Wegekreuz gibt noch Rätsel auf

Die St.-Matthias-Bruderschaft hat wieder einen Pflegefall. Es handelt sich um ein Wegekreuz, das die Jahreszahl 1688 trägt und unter Sträuchern verdeckt an der alten Chaussee zwischen Mayen und Reudelsterz wiederentdeckt wurde; es befindet sich derzeit bei der Firma Kalenborn Steinwerk GmbH in Rieden zur Restaurierung.

Axel Holz Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net