Archivierter Artikel vom 21.07.2014, 15:12 Uhr
Mayen/Monreal

Unfall zwischen Mayen und Monreal: In Gegenverkehr geraten

Bei einem Unfall auf der L 98 zwischen Mayen und Monreal ist am Montag ein 77-jähriger Mann aus der Region schwer verletzt worden. Er wurde in seinem Wagen von einem entgegenkommenden Fahrzeug gerammt.

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Andreas Walz

Der Unfallverursacher, ein 52-Jähriger aus dem Kreis Cochem-Zell, war kurz vor 13 Uhr in Richtung Monreal unterwegs, als er nahe dem Geisbüschhof und ausgangs einer Rechtskurve aus bisher noch nicht geklärten Gründen auf regennassen Straße von seiner Fahrspur abkam. Dabei geriet er nach Angaben der Polizei Mayen in den Gegenverkehr und stieß mit dem Auto des 77-Jährigen zusammen. Der Verursacher wurde durch den Aufprall nur leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Neben den Rettungsdiensten war die Feuerwehr Monreal im Einsatz, die die Fahrbahn abstreute.