Archivierter Artikel vom 25.10.2011, 12:20 Uhr
Weißenthurm

Unfall bei Weißenthurm: B 9 zeitweise voll gesperrt

Glimpflich ausgegangen ist am Dienstag ein Unfall auf der B 9, dessen Folgen aber zahlreiche Verkehrsteilnehmer zu spüren bekamen.

Foto: Sascha Ditscher

Weißenthurm – Glimpflich ausgegangen ist am Dienstag ein Unfall auf der B 9, dessen Folgen aber zahlreiche Verkehrsteilnehmer zu spüren bekamen.

Gegen 11.10 Uhr wollte ein Autofahrer, der in Richtung Koblenz unterwegs war, bei Weißenthurm ein Lkw-Gespann überholen. Wie die Polizei Andernach mitteilte, übersah er beim Ausscheren ein auf der linken Spur herannahendes Auto. Es kam zu einer Berührung der Fahrzeuge, woraufhin der Unfallverursacher die Kontrolle über sein Auto verlor und das Lkw-Gespann in Höhe der Deichsel rammte. Dabei verkeilte sich das Auto unter dem Lkw, und es lief Öl aus. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Für die Aufräumarbeiten musste die B 9 aber bis 13.15 Uhr zeitweise voll gesperrt werden. Die Folge: Staus auf der Ausweichstrecke durch Weißenthurm. ank/hrö