Archivierter Artikel vom 23.04.2022, 06:00 Uhr
Plus
Region/Koblenz

Ukraine-Hilfsaktion: „Glücksritter“ sammeln per WhatsApp Spenden

Schnell und unkompliziert den vom Krieg betroffenen Ukrainern helfen, das wollte Claudia Sauer aus Münstermaifeld-Mörz. Kurzerhand hat sie deshalb eine private Hilfsaktion ins Leben gerufen, die Sachspenden via WhatsApp sammelt. Wie das funktioniert, und wie die Hilfsgüter von den Sammelstellen in Mörz, Koblenz-Moselweiß, Mülheim-Kärlich, und Lind in die Ukraine kommen – die RZ hat die Ehrenamtlichen besucht.

Von Marc Thielen Lesezeit: 5 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema