Plus
Kreis MYK

Trotz vieler Einschränkungen: Schützen im Kreis MYK wollen wieder aktiver werden

Bereits zum zweiten Mal fallen die Fronleichnamsprozessionen und auch die Königsschießen der Schützenbruderschaften sowie weitere schießsportliche Wettbewerbe auf Bezirksverbands-, Diözesan- und Bundesebene der Corona-Pandemie zum Opfer. Normalerweise nehmen die Schützen am zweiten Donnerstag nach Pfingsten in ihrer Tracht an der Messe und an den festlichen Prozessionen teil. Am Nachmittag ermitteln dann fast alle Schützenbruderschaften und -gilden ihre neuen Majestäten. Corona macht das unmöglich.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten