Archivierter Artikel vom 24.02.2019, 17:09 Uhr
Plus
Mayen

Tränen sind erlaubt: Hinterbliebene finden Trost im Mayener Trauercafé

Einmal im Monat wird im Trauercafé in Mayen geweint und gelacht. Im Gemeinderaum der evangelischen Kirchengemeinde treffen sich Trauernde, die den Verlust eines ihnen nahe stehenden Menschen erlitten haben. Gemeinsam mit den katholischen Pfarreien des Dekanates Mayen-Mendig und dem Hospizverein Mayen lädt die Initiative zu Kaffee und Kuchen ein und bietet Gelegenheit zu Begegnung und Gesprächen. Die RZ war bei einem Treffen dabei.

Katharina Demleitner Lesezeit: 3 Minuten