Plus
Lonnig

Thema im Rat Lonnig: Baugebiet „Wohnen mit Pferden“ wächst

Von Martin Boldt
Lesezeit: 2 Minuten

Trotz erschwerter Rahmenbedingungen ist der Lonniger Ortsgemeinderat kurz vor den Festtagen noch einmal zusammengekommen, um einige für das Maifeld-Dorf wichtige Beschlüsse zu fassen. Am prägendsten für das künftige Erscheinungsbild des Ortes wird dabei die nach Südwesten hin geplante Erweiterung des Baugebietes „Wohnen mit Pferden“ um 14,6 Hektar sein. Da sich das städtebauliche Konzept des Investors inzwischen grundlegend geändert hat, wurde der im Jahr 2013 gefasste Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans in der Sitzung des Ortsgemeinderates vom 15. April aufgehoben und neu gefasst. Nochmalige Änderungen im Abgrenzungsbereich des Vorhabens machten nun eine Wiederholung des Aufstellungsbeschlusses notwendig.

Kurz zusammengefasst, beabsichtigt die bekannte GbR Günter & Jens Rombelsheim, zwei Sondergebiete zu schaffen, die durch eine separate Erschließungsstraße von der L 112 her angebunden werden, um zusätzlichen Durchgangsverkehr für die bestehenden Wohngebiete des Ortes zu vermeiden. Der Schwerpunkt der Bebauung soll dabei allerdings nicht auf dem reinen Wohnen liegen, sondern ...