Archivierter Artikel vom 28.06.2017, 14:54 Uhr
Rieden

Taucher finden Ertrunkenen: Leiche aus Waldsee Rieden geborgen

Taucher der Bereitschaftspolizei aus Mainz haben am Mittwoch die Leiche des am Samstag im Waldsee Rieden ertrunkenen Mannes geborgen. Das teilte die Polizei Mayen am Mittwoch mit.

Taucher der Bereitschaftspolizei aus Mainz haben am Mittwoch die Leiche des am Samstag im Waldsee Rieden ertrunkenen Mannes geborgen. Foto: Andreas Walz​
Taucher der Bereitschaftspolizei aus Mainz haben am Mittwoch die Leiche des am Samstag im Waldsee Rieden ertrunkenen Mannes geborgen.
Foto: Andreas Walz​

Die Taucher aus der Landeshauptstadt hatten den See seit dem Vormittag systematisch nach dem vermissten 29-Jährigen abgesucht. Gegen 13.10 Uhr entdeckten sie den Leichnam des ungarischen Staatsbürgers.

Hinweise auf Fremdeinwirkung liegen laut Polizei nicht vor. Es sei von einem tragischen Unglücksfall auszugehen, teilte die Polizei mit. Vonseiten der Kriminalpolizei Mayen werde ein entsprechendes Todesermittlungsverfahren bearbeitet.

Der 29-Jährige war am Samstagabend nahe der Badeinsel im Waldsee in Not geraten und ertrunken. Der Rettungsversuch eines Bekannten schlug fehl. Bereits am Samstag und am Sonntag hatten Taucher nach dem Leichnam des Mannes gesucht, jedoch ohne Erfolg. Nachdem die Suche mit Tauchern am Montag und Dienstag zwischenzeitlich ausgesetzt wurde, brachte nun die neuerliche Suche mit Tauchern der Mainzer Bereitschaftspolizei die traurige Gewissheit. hrö