Mayen

Stühlerücken im Rathaus: Mayener Polizei zieht um

Im Mayener Rathaus beginnt in absehbarer Zeit ein Stühlerücken. Betroffen sind Mitarbeiter der Stadtverwaltung ebenso wie Uniformträger: Die Polizeiinspektion Mayen wird einen Teil ihrer Räume im Erdgeschoss aufgeben und ins erste Geschoss ziehen. Für die Vorarbeiten werden dafür Kosten in Höhe von rund 114.000 Euro kalkuliert. In den Fokus rücken die Räume im Hauptflur, rechts vom Eingang. Der Wachbereich der Polizei in Anbau 2 (zur Hahnengasse hin) ist davon ausgenommen.

Thomas Brost Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net