Mayen/Koblenz/Andernach

Studie fordert Krankenhaus-Schließungen: Doch Klinik-Standorte in der Region sollen bleiben

Die Diagnose der Bertelsmann-Stiftung ist eindeutig: Um Patienten in Deutschland qualitativ gut zu versorgen, muss sich die Krankenhauslandschaft radikal ändern. Die Zahl der Kliniken sollte von derzeit knapp 1400 auf weniger als 600 sinken. So steht es in einer Studie, die die Stiftung kürzlich vorgelegt hat. Was halten Klinik-Verantwortliche in unserer Region davon? Welche Konsequenzen ziehen sie aus der Studie? Stehen gar Krankenhäuser zur Disposition? Die RZ hat nachgefragt.

Hilko Röttgers Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net