Bassenheim/Ochtendung

Strecke zwischen Ochtendung und Bassenheim freigegeben: Radwanderweg ist jetzt 6,1 Kilometer länger

Mit der Fertigstellung und Freigabe des 6,1 Kilometer langen Teilabschnitts zwischen den ehemaligen Bahnhöfen Ochtendung und Bassenheim rückt der beliebte Maifelder Radwanderweg fast an die Stadtgrenze von Koblenz heran. Am Samstag schnitten in Ochtendung die Bürgermeister Thomas Przybylla (VG Weißenthurm) und Maximilian Mumm (VG Maifeld) mit Rita Hirsch, Ortsbürgermeisterin von Ochtendung, und ihrem Amtskollegen Arno Schmitz aus Bassenheim das Absperrband durch. Damit gaben sie die neu ausgebaute Trasse für die Nutzung frei.

Heinz Israel Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net