Plus
Andernach

Sozialer Wohnbau für Andernach: Keine Heizung, Parkplätze im Erdgeschoss

Um mehr Wohnraum für einkommensschwache Mieter zu schaffen, will die Stadt Andernach in den sozialen Wohnungsbau investieren. Dazu wurden in diesem Jahr 300.000 Euro in den Haushalt eingestellt. Im nächsten Jahr sollen 1,5 Millionen Euro hinzukommen. Mit dem Geld soll das ehemalige EVM-Werkstattgebäude in der Moltkestraße bis auf den Keller abgerissen werden und ein Neubau entstehen.

Lesezeit: 3 Minuten