Archivierter Artikel vom 06.07.2016, 13:40 Uhr
Andernach

Sommersitz bezogen: Andernacher Hühner wohnen wieder an der Schlossruine

Knapp zehn Hühner haben mit ihrem roten Häuschen wieder ihren Sommersitz auf dem Gelände an der Schlossruine bezogen. Die Eier werden im Fairregioladen verkauft.

Foto: Yvonne Stock

In diesem Jahr sind die Tiere spät dran, weil zunächst nicht klar war, wann die dort geplante Brückensanierung beginnen soll und ob es sich noch lohnt, die Tiere auf das Gelände zu bringen. Die Eier werden nach Angaben von Stadtsprecher Christoph Maurer jeden Morgen eingesammelt und können im Fairregioladen in der Hochstraße erworben werden. Die Hühner können dort bis zum Ende der warmen Jahreszeit leben, bis sie im Kochtopf landen. Ende 2013 hatte jedoch der Andernacher Tierschutzverein eine Pflegestelle vermittelt, damit die Tiere nicht zum Schlachter mussten.

ys