Archivierter Artikel vom 25.12.2017, 06:00 Uhr
Plus
Rieden

So sieht Fotograf Haberscheidt Natur und Tiere: Einblicke ins Fotoarchiv

Manchmal dauert es eine ganze Woche, bis der Moment gekommen ist. Damals, beim Foto vom Eisvogel zum Beispiel. „Der ist sehr empfindlich“, erklärt Harald Haberscheidt. „Ein Eisvogel merkt sich sogar, wie die Umgebung aussieht.“ Und wenn ihm etwas komisch vorkommt, dann lässt er sich erst einmal nicht mehr blicken.

Von Hilko Röttgers Lesezeit: 7 Minuten