Archivierter Artikel vom 21.01.2014, 09:22 Uhr
Plus
Neuwied/Andernach

So leben die Opfer des Rewe-Überfalls in Neuwied nach dem Schuss

Es war der 22. September 2012, als zwei Maskierte den Rewe-Markt in Irlich stürmten, grundlos die Frau niederschossen und mit 20 000 Euro Beute flüchteten. Jetzt haben die Opfer der Tat am Landgericht Koblenz erzählt, wie sie diese erlebten

Lesezeit: 2 Minuten
+ 8 weitere Artikel zum Thema