Polch

Sieben Verletzte nach Unfall auf A48 zwischen Polch und Ochtendung: Drei Autos aufeinandergeschoben

Drei Autos wurden bei einem Unfall auf der A 48 zwischen Ochtendung und Polch am Sonntagmittag gegen 13.53 Uhr aufeinandergeschoben, teilt die Polizei mit.

Polizei mit Unfall-Signal
Symbolbild
Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Dabei wurden sieben Personen leicht verletzt. Wegen der Landung des Rettungshubschraubers war die Richtungsfahrbahn Trier für 45 Minuten voll gesperrt.

Vor Ort waren auch der Rettungsdienst und die Feuerwehr. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die Gesamtschadenshöhe dürfte im niedrigen fünfstelligen Bereich liegen. red